„Ist mir doch egal“ – „Ich poche auf meine #Rechte“!

Zugvögel: Intelligenz des Schwarms

Dem Patienten zuzuhören zeichnet einen guten Arzt aus. Weniger ratsam scheint es dagegen, sich von den Kranken auch gleich sagen zu lassen, was der Doktor nun zu tun habe. So war ich etwas befremdet, als ein befreundeter Internist mir erzählte, er würde auch mal teure und unsinnige Therapien verordnen, wenn der Patient dies ausdrücklich wünsche. Er machte das jedenfalls immer dann, wenn Grund zu der Befürchtung bestehe, dass gerade ein potenzieller Internetquälgeist in seinem Sprechzimmer sitzt. Wenn er nicht bekomme, was er will,  so flute er womöglich später aus Verdruss sämtliche Arztbewertungspotentiale mit Hasskommentaren. Ein souveräner Arzt, der seiner Kompetenz und seinem Gewissen folgt, kann solches Treiben so lange ignorieren, bis der virtuelle Fäkaliensturm ihn seine Existenz kostet.

Ein Gastwirt, bei dem ich kürzlich zufrieden war (und das auch sagte), bat mich um einen lobenden Eintrag auf einer entsprechenden Website. In letzter Zeit, klagte er, habe er sich da reichlich Prügel eingefangen. Ich bin seiner Aufforderung nicht nachgekommen, denn ich halte mich in diesem Feld nicht für kompetent genug, um mit meinen Urteilen ein breites Publikum zu behelligen. Unqualifizierten Tadeln mit unqualifizierten Lob zu kompensieren widerstrebt mir.

Die Erfinder der digitalen Plapperplatt-Formen behaupten, das Sprachrohr für jedermann sei eine Maximierung des demokratischen Geistes. Der jedoch wird ad absurdum geführt, wenn jede Würstchenbude Gegenstand einer Volksabstimmung wird und Heerscharen unkundiger Schwätzer die politische Stimmung im Lande prägen. Die Demokratie lehrte der griechische Geschichtsschreiber Polybios, sei ein anfälliges Konstrukt und könne schnell in die Ochlokratie kippen – die Herrschaft des Pöbels. Die sozialen Schwätzwerke, von radikalen Schreihälsen gekapert, können diesen Weg schnell ebnen.

Christian Wüst, Dummheit des Schwarms, Wenn jeder Ahnungslose zum Kritiker wird, führt die digitale Meinungsdemokratie ins Chaos, DERSPIEGEL, Einwurf ,  Nr. 49/30.11.2019

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION: tuscade, WordPress, www.topsurfen.de/net/org/eu, Facebook, gern im Netz unterwegs: beantworte Kommentare. - Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare. -Keine Haftung für externe Hyperlinks. -Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten. -Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt. -Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen. P.S. Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/ www.topsurfen.org/ www.topsurfen.net/ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE: Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. - Academic Librarian. - Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. - Married Sibylle Zwirner. - 2 sons, 1 daughter. - Education: Degree in Physics. - Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, - Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, - Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. - Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) - Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), - Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, - Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. --- Honors and Awards: Listed in Who's Who in the World, -- 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. -- Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, -- HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. -- WHO'S WHO IN GERMANY, 25. Ausgabe 2019* --- Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. -- --The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken't any reponsibilities. And I also don't try to raise any cash through my blog.-- - Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Kultur, Psychologie, Ztweeftwit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „Ist mir doch egal“ – „Ich poche auf meine #Rechte“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.