Manche #Kinder sind super in der #Schule, andere nicht

 

Chancengleichheit

Gleiche Chancen für Schulkinder

Manche Kinder sind super in der Schule, andere wiederum nicht. Woher kommen die Unterschiede? Erfolg in der Schule hat viel mit den Eltern zu tun. Mit Bildung, Beruf und Geld der Eltern. Kinder von Eltern mit geringer Bildung und mit wenig Geld sind häufig benachteiligt. Denn bei ihnen wird zu Hause oft weniger auf Bildung geachtet. So wird zum Beispiel seltener für die Kleinen vorgelesen. Die Chancen sind ungleich verteilt. Diese Ungleichheit ist in Deutschland sogar größer als in vielen anderen Ländern.

Unterschiede ausgleichen

Miteinander lernen

Kinder sollten mit gleichen Chancen auf Erfolg starten. Sie sollten einen guten Schulabschluss schaffen, obwohl die Eltern kein Abitur haben und arm sind. Bereits für die Bildung von kleineren Kindern sollte etwas getan werden, – bevor sie in die Schule kommen. Also etwa in den Kitas. Mehr Betreuer an den Schulen für ältere Kinder mit solchen Nachteilen  müssen her. Es sollte mehr dafür getan werden, dass benachteiligte Schüler bessere Leistungen erzielen. Es ist von Vorteil, wenn Kinder aus unterschiedlichen Familien miteinander lernen. Dann schaffen Heranwachsende mit Nachteilen häufig bessere Leistungen.

Was Erfolg in der Schule mit den Eltern zu tun hat (Auszug), #HamburgerAbendblatt, Sonnabend/Sonntag, 3./4. November 2018

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION: tuscade, WordPress, www.topsurfen.de/net/org/eu, Facebook, gern im Netz unterwegs: beantworte Kommentare. - Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare. -Keine Haftung für externe Hyperlinks. -Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten. -Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt. -Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen. P.S. Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/ www.topsurfen.org/ www.topsurfen.net/ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE: Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. - Academic Librarian. - Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. - Married Sibylle Zwirner. - 2 sons, 1 daughter. - Education: Degree in Physics. - Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, - Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, - Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. - Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) - Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), - Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, - Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. - Honors and Awards: Listed in Who's Who in the World, - 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. - Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, - HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. - Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. - --The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken't any reponsibilities. And I also don't try to raise any cash through my blog.-- - Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.
Dieser Beitrag wurde unter Lernen, Schule, Ztweeftwit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Manche #Kinder sind super in der #Schule, andere nicht

  1. Ka. Bi sagt:

    Wie interessant die neuesten Informationen wie z.B. heute in der Bild / Politik & Wirtschaft sind und zudem passend zum Thema Lernen.
    Pisa Klartext. so schreiben sie. Warum sind so viele Schüler Lese-Luschen ?
    Thomas Fischbach (60) v. Berufsverband der Kinder-und Jugendärzte warnt vor zu viel Zeit am Smartphone. Kinder müssen sich in der realen Welt aufhalten, nicht nur in der virtuellen. Singen und spielen, nicht nur daddeln.
    Nicht nur Kinder mit Migrationshintergrund können schlecht lesen. Nun fordert auch Integrations-Staatsministerin Annette Widmann-Mauz ( 53 CDU) verpflichtende Tests und mehr Lehrkräfte.

  2. Ka. Bi sagt:

    Ein Artikel hat mich heute beeindruckt. Ein junger Lehrer schreibt dass ,,Kinder nicht wissen, wofür sie lernen“.
    Er ist Sportlehrer in einer Gemeinschaftsschule in Pankow. So schreibt er: Kinder wissen oft nicht, wofür sie lernen sollen, schalten darum ab. Sie erfahren nicht, warum muss ich lesen können? Warum rechnen ? Wozu rennen ?
    An unserer Schulemlösen wir das über Projekte, die wir ,,Lebenswelten“ nennen.
    Ein neues geht z.B. ums Surfen. Das berspricht Sport-Spaß, bringt dazu Wissen über Wasser und Wetter-also Physik, Biologie und Umwelt, aber auch Lesefähigkeiten ndem die Kinder sich die Infos aktiv anlesen müssen.
    Thema Lehrer stehen auf verlorene Posten/ Bild 04.Dez. 2019
    Ich finde diese Art von Unterricht, der zudem aktiv ist, sehr interessant. So wird den Kindern die Anregung zum Lernen gegeben und der Spaßfaktor ist dabei.

  3. Karina sagt:

    Danke für Deine Antwort zum Thema ,, # Kinder sind super in der # Schule, andere nicht.
    Alte Zeiten und mit dem heutigen Stand der Unterrichtsform nicht vergleichbar.
    Es waren andere Zeiten und es gab weniger Möglichkeiten.
    Heute werden die Kinder im Hort wie Schule untergebracht, wobei oft die Bezugsperson fehlt. Zusammenhängend die Wahl des Doppelverdieners, weil man ja die Familie durchbringen muss wie Extras.
    Das Lernen hat eine andere Form angenommen und daher meinte ich zum Thema,,Händy wichtiger als der Kunde“, nicht die fortschreitende Technik, sondern dass viele junge Arbeitnehmer durch diese neue Unterrichtsform, das Wichtige nicht mehr im Auge haben. Eigentlich müsste die Person doch zunächst den Kunden bedienen, bevor er zum Händy greift. Es ist nur ein Beispiel und ich weiß nicht wie ich es Dir anders erklären soll.
    Das Handeln und Denken hat sich verändert. Ich denke dadurch hat sich auch das soziale Verhalten mitverändert. Auch gehen die Menschen heute ja ganz anders mit anderen Personen um. Netzwerke ermöglichen Kontakt zu anderen Personen
    Weniger miteinander, viel Fernkontakt.
    Doch ich freue mich zu diesem Thema einmal meinen Kommentar schreiben zu dürfen. Vielen Dank. Mache es gut.

  4. Karina sagt:

    Damals gab es eine andere Art von ,,Lernen“. Den Frontalunterricht gibt es nicht mehr. Heute geht man weg vom Frontalunterricht und steuert eher auf das autonome Lernen. Wichtig ist dass Kinder nicht nur begleitet werden-sondern angeleitet werden. Da es bei 27 Kindern in einer Klasse nicht möglich ist bezweifel ich die individuelle Unterrichtsform.
    Kindern fehlt definitiv die Bezugsperson, die sie anleitet denn dass ist wichtig, da sie mit 15 Jahren erst selbst für sich in die Schule gehen.
    Heute erleben die Kinder einfach zu viel Stress in der Schule. Der Unterricht sollte gemäßer und die Schule beweglicher sein. Individuell auf die Kinder zugehen und wichtig die Bezugsperson sein. Die nicht sichtbare Psyche muss sich doch erst entwickeln Hierzu benötigt das Kind unter 15 Jahren eine Anleitung zum lernen.
    Vielleicht wäre das autonome lernen für das Kind gut wenn es individuell entscheiden kann…ob die Aufgabe schwer, mittel oder leicht ist.
    — Heute wundert man sich darüber , dass ein Händy wichtiger ist als ein Kunde.
    Das ist die neue Unterrichtsform.
    –Viele können nicht Sinnerfasend lesen.
    —1/3 übersteht die Probezeit nicht.
    Ob gestern Streit in der Familie war, interessiert die Schüler auch kaum. Hinzu glauben sie dass sie keine Schuld haben.
    Ich wäre dafür die Schulklassen zu verkleinern, junge Lehrer einstellen(die mehr Einfühlungsvermögen haben und wichtig !!! die Kinder in den ersten Schuljahren gut anzuleiten.

    • tuscade sagt:

      Als ich in der 5. Klasse war, hatten wir bis zu 60 Schüler. In der 13. Klasse waren wir noch 16 Schüler, wobei die Hälfte der Schüler mindestens eine Klasse wiederholen musste. Krippe, Kindergarten und Hort waren in der Kriegszeit nicht möglich. Manche Kinder kamen gar nicht zur Schule. – Meine Schüler können heute mit dem Handy besser umgehen als ich. Das Handy dient heute als Taschenrechner, Wörterbuch, Lexikon und noch viel mehr…

      • Karina sagt:

        Eigentlich bin ich der Meinung, dass man die damalige Zeit mit der heutigen Zeit nicht vergleichen kann und wir wissen auch nicht was noch kommt !
        Sicherlich war das Leben damals natürlicher und auch Stress konnte durch das Arbeiten ( im Haushalt / wie Feld und Flur)
        gut kompensiert werden. Es war zudem Familienzusammenhalt. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. Die Technik (Hdy. Computer..Telespiele) erübrigt die Bewegung in der nicht nur jungen Gesellschaftsform.
        Aber wissen wir doch wie wichtig die Bewegung ist und dann wundern wir uns warum Kinder nur schreien und hyperlärmend sind. Eigentlich tun mir die Kinder heute mehr leid. Meine Brüder hatten auch keine schöne Kindheit.
        Zu Essen gab es kaum etwas und wenn überhaupt Zuckerbrot. Es waren andere Zeiten. Heute sterben die Menschen nicht am Hunger sonder durch Überfütterung und Massenkonsum. Schade eigentlich.

  5. Hello Dear, are you in fact visiting this website regularly, if so after that you will without doubt obtain nice experience.
    Bayern Munchen fc tröja

  6. I actually wanted to post a small message so as to express gratitude to you for these remarkable tips you are writing here. My extensive internet investigation has finally been paid with professional points to share with my classmates and friends. I would believe that we website visitors actually are truly fortunate to dwell in a very good place with so many special individuals with insightful methods. I feel very much grateful to have seen your web site and look forward to some more exciting times reading here. Thank you once again for all the details.

  7. I truly wanted to write down a small note in order to appreciate you for those magnificent tips you are writing at this website. My time-consuming internet research has at the end been recognized with professional information to write about with my friends. I would repeat that most of us website visitors are definitely blessed to be in a useful website with so many lovely professionals with interesting secrets. I feel very happy to have used your webpage and look forward to so many more fabulous times reading here. Thank you again for everything.

  8. I wanted to develop a simple comment so as to express gratitude to you for the awesome tips and hints you are placing here. My incredibly long internet lookup has at the end of the day been compensated with brilliant suggestions to go over with my companions. I would assert that most of us readers actually are truly blessed to live in a remarkable network with so many wonderful people with helpful methods. I feel very much privileged to have encountered the weblog and look forward to really more fabulous moments reading here. Thanks a lot again for a lot of things.

  9. Thanks so much for providing individuals with such a nice opportunity to discover important secrets from this site. It is usually very cool and also packed with a good time for me and my office colleagues to search the blog at minimum thrice every week to read the latest secrets you have got. And lastly, we’re always fascinated considering the sensational knowledge served by you. Certain two facts in this article are undeniably the most efficient I have had.

  10. I must voice my respect for your kindness in support of women who should have guidance on this particular field. Your special dedication to passing the solution all through became quite invaluable and have truly made girls like me to get to their dreams. Your amazing warm and helpful guideline denotes this much a person like me and much more to my office colleagues. Many thanks; from everyone of us.

  11. I intended to compose you this bit of observation to be able to say thanks a lot over again for these magnificent ideas you have documented in this article. It’s certainly wonderfully open-handed of you to deliver without restraint what exactly some people would have distributed as an e-book in order to make some bucks for themselves, chiefly now that you might have done it if you wanted. The suggestions as well worked to be the great way to fully grasp that other people have similar zeal really like mine to figure out somewhat more pertaining to this problem. I am certain there are thousands of more pleasurable occasions up front for individuals that scan through your website.

  12. air jordan sagt:

    I truly wanted to post a small note so as to express gratitude to you for all the superb instructions you are showing here. My incredibly long internet look up has now been rewarded with good quality knowledge to write about with my relatives. I would assert that many of us visitors are unequivocally endowed to dwell in a wonderful community with so many outstanding individuals with very helpful tips. I feel pretty blessed to have discovered the website and look forward to plenty of more entertaining minutes reading here. Thanks once again for all the details.

  13. Cream sagt:

    In unserem Schulsystem sind Noten nun einmal die zentralen Parameter zur Messung des Lernerfolgs. „Deshalb kann man erst dann von Schulerfolg sprechen, wenn ein Schuler in der Lage ist, sein Wissen und Konnen auch zu zeigen. Und er muss in der Lage sein, Wissen, welches er in einem bestimmten Kontext erworben hat, auch auf einen anderen Kontext zu ubertragen“, erklart Professor Nele McElvany, Leiterin des Instituts fur Schulentwicklungsforschung an der TU Dortmund. „Mit Intelligenz und Wissen allein ist es nicht getan. Auch Motivation und Einstellung spielen dabei eine wichtige Rolle. Prufungsangst und Desinteresse etwa konnen das Lernen behindern, wahrend Motivation und eine positive Haltung zu den eigenen Fahigkeiten lernforderlich sind. All diese Faktoren spielen beim Lernerfolg eine wichtige Rolle.“

    • tuscade sagt:

      Ich habe Deinen Beitrag gern gelesen und stimme mit dem Inhalt überein. Bei meiner Arbeit in der Schülerhilfe in Glinde
      gewinne ich oft erst Vertrauen, wenn ich das Selbstbewusstsein meiner Schützlinge stärke, bevor mich den
      individuellen Schwächen widme. Das geht bei kleinen Gruppen(1-4) oder nur einem Schüler recht gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.