Das #Tier als #Ware!

Die industrielle Massentierhaltung ist die größte Entartung, das schlimmste Verbrechen und die größte Schande der Industriestaaten. Wir betrachten und behandeln Tiere wie eine Art „nachwachsenden Rohstoff“, der uns grenzenlos zur Verfügung steht. Gleichzeitig schwafeln wir von unseren (christlichen) „Werten“, die es hochzuhalten gilt. Pervers!

Ein stolzer Hahn

Internationale Krisen, menschenzerfetzende Kriege auf dem Rücken der Armen, Ausbeutung der Hilflosen in unterentwickelten Ländern und Hightech, die von einem Blödsinn zum nächsten führt. Autonom fahrende Autos, autonom redende Politiker in immer gleichen Talkshow-Runden. Ein täglicher Medienzirkus ohne Ausweg. Ich (Autor des Leserbriefs) bin 1946 geboren unmittelbar nach dem Ende des Krieges. Das war eine „Stunde null“. Hätte man doch damals die Zeit angehalten: Jeder Haushalt hätte nur ein Radio im Wohnzimmer, Mutter hatte noch nicht einmal eine elektrische Waschmaschine, sie wusch noch mit der Hand. Fahrradwege brauchte man auch nicht, denn man hatte sowieso kein Auto, Kinder spielten Fußball auf der Straße. Nirgendwo ein Ozonloch und kein Klimawandel. —————————————————– Alfred S., Norderstedt

Ein pickendes Küken

BRIEFE AN DIE REDAKTION, 14. Juni: „Das Tier als Ware Das Töten von Küken bleibt vorerst erlaubt. Doch der Tierschutz ist trotzdem gestärkt“ (Die Zuschriften gegen die Meinung der Einsender wieder), #HamburgerAbendblatt, MEINUNG, Montag. 17. Juni 2019

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION: tuscade, WordPress, www.topsurfen.de/net/org/eu, Facebook, gern im Netz unterwegs: beantworte Kommentare. - Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare. -Keine Haftung für externe Hyperlinks. -Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten. -Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt. -Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen. P.S. Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/ www.topsurfen.org/ www.topsurfen.net/ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE: Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. - Academic Librarian. - Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. - Married Sibylle Zwirner. - 2 sons, 1 daughter. - Education: Degree in Physics. - Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, - Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, - Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. - Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) - Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), - Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, - Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. - Honors and Awards: Listed in Who's Who in the World, - 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. - Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, - HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. - Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. - --The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken't any reponsibilities. And I also don't try to raise any cash through my blog.-- - Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Leben, Umwelt, Wisseschaft, Ztweeftwit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Das #Tier als #Ware!

  1. Karina sagt:

    Hallo Michael,
    für die Hähnchen sehr schlecht! Vernichtung von Kücken:,,Töten bleibt erlaubt“,.
    FR-Wirtschaft v 14.Juni.
    Einmal mehr bestätigen Richter in deutschen Landen, dass Lebewesen als Gebrauchsgegenstände zu betrachten sind, die nur dann wichtig und schützenswert sind,wenn sie der Wirtschaft einen Vorteil bringen. Sobald sie aber als für die Ökonomie nutzlos erachtet werden, dürfen sie vergast, geschreddert oder sonst wie umgebracht werden.Wie kann man mit Lebewesen das gleiche machen, was wir mit Müll machen.

  2. L man sagt:

    Hallo Michael,
    für die Hähnchen sehr schlecht! Vernichtung von Kücken:,,Töten bleibt erlaubt“,.
    FR-Wirtschaft v 14.Juni.
    Einmal mehr bestätigen Richter in deutschen Landen, dass Lebewesen als Gebrauchsgegenstände zu betrachten sind, ddie nur dann wichtig und schützenswert sind,wenn der Wirtschaft einen Vorteil bringen. Sobald sie aber als für die Ökonomie nutzlos erachtet werden, dürfen sie vergast, geschreddert oder sonst wie umgebracht werden.Wie kann man mit Lebewesen das gleiche machen, wa

  3. Karina sagt:

    Hallo Michael,
    der westliche Mensch wird in der Regel in der Auffassung erzogen,er sei von Gott als“ Krone der Schöpfung“ erschaffen worden, ihm sei die Welt gegeben, Tiere, Wald und Felder stünden zu seiner Verfügung und könne damit schalten und walten, wie er es für richtig halte.
    Der Buddha zeigt die Tierheit als eine der fünf Daseinsstätten in denen ein Mensch wieder geboren werden kann.

    EIN JEDES WESEN SCHEUET QUAL,
    UND JEDEM IST SEIN LEBEN LIEB
    ERKENNE DICH SELBSTIN JENEM SEIN
    UND QUÄLE NICHT UND TÖTE NICHT.
    (Dhammapada 130)

  4. Karina sagt:

    Hallo Michael,
    due unsägliche Praxis in der Legehennenfabrikation steht exemplarisch für ein aus dem Ruder gelaufenes System. In dem die Ökonomie diktiert, wie die Fabrikation von Nahrungsmitteln aus lebendigen Tieren zu funktionieren hat.Ökonomischer Erfolg ist wichtiger als das Tierwohl. Das müssen Industrie und Verbraucher ändern. Käfighaltung, Kastenstände, betäubungslose Verstümmelung, artwidrige Haltungbedingungen wie letztendlich Qualzuchten
    sollten verboten werden. Abscheuchlich das maschinelle Töten von mänlicher Küken ( Kükenschreddern). Hier sieht der Mensch das Tier nicht mehr als Lebewesen. Das Tierschutzgesetz sagt §1 Tierschutz: aus der Verantwortung des Menschen dem Tier als Mitgeschöpf, dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schaden zufügen. ,, wie paradox wenn nichts unternommen wird gegen die betroffenen Tierschänder ?,, Zudem ist die Massentierhaltung Klimakiller NO. 1.
    Einige Ziviliationskrankheiten durch übermäßigem Fleischverzehr/Milchprodukte könnten auch vermieden werden und zudem unendliches Tier-
    leid könnte vemindert oder unterbunden werden. Jeder ist gefragt etwas am Tierleid zu ändern. Ein frisch gelegtes Ei von der Wiese schmeckt zudem sehr viel besser. Wir Verbraucher müssen darüber nachdenken und die Politiker auch.
    Verantwortungsvoll mit uns und den Tieren umgehen. Wie werden es wohl unsere Kinder einmal anders machen ? Lieben Dank Michael für diesen Eintrag.
    Mache weiter so denn die meisten Menschen schauen nicht hinter dem Vorhang.

    • tuscade sagt:

      Ja, liebe Karina, Du hast meine Gedanken aufgegriffen und noch vertieft. Es gibt so viele Missstände nicht nur in unserem Land. Ich fühle mich recht schwach, um etwas zu bewegen. So veröffentliche ich wenigstens ein paar Einträge. Vielen Dank fürs Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.