#Rezension: #SveaKerling, #DieEquipe, Der #letzteSitzkreis

Sitzkreis

Was mache ich hier bloß?

“ Unfried (Therapeut) schüttelte vehement seinen Kopf. „Wir wollen hier weder politische noch religiöse Diskussionen entfachen, Kjell.“  „Anscheinend wollen wir hier gar nichts, außer dass wir einander alle lieb haben. Ich für meinen Teil habe keinen Bock auf Gruppenkuscheln. Mit mir sicher nicht. So ein Kackhaufen hier.  – Der Klarheit wegen, was um Himmels willen schmieren Sie permanent in diesen Block?“ – Um Unfried herum nur fragende und nach Antwort suchende Gesichter. „Das hatten wir doch schon mehrmals besprochen.  Ich bin hier, um Ihnen zu helfen. Sie ein Stück auf Ihrem Weg zu begleiten. Sie dabei zu unterstützen Vergangenes zu verarbeiten, damit es seinen Platz findet. Erinnerungen ihren Schmerz zu nehmen. Offen aufeinander zugehen. Offener einander zuhören. Zorn und Wut positiv einzusetzen. Ich will Ihnen allen helfen. Ich will sie positiv motivieren.“  “  

Hanna hatte keinen Schimmer davon, was dies alles zu bedeuten hätte. Dieses #Therapiezimmerszenario. Alles in ihrem Kopf begann sich zu drehen. Ihre Welt drehte sich, nur nicht so, wie sie sich drehen sollte. Sie sah schlussendlich keinen Ausweg mehr . Der Therapeut (Unfried) unterschied sich kaum von den anderen Therapeuten, denen sie in ihrer #Patientenlaufbahn begegnen durfte. Sie hätte eine krankhafte Phantasie, hieß es. Sie würde sich alles nur einbilden. Verrückt wäre sie, hieß es. Sie würde in ihrer eigenen Welt leben, hieß es. Hanna konnte einfach nicht gut mit Menschen und Menschen konnten nicht gut mit ihr.“ 

 

Sigmund Freud

Der Mann mit dem Hut

Unfried fand die Runde wieder etwas unrund. Er grinste. Er gratulierte sich zu seinem Wortspiel. UNRUND. Dieser verfickte Kreis war wieder nicht perfekt rund. Unfried kannte seinen Job. Er hasste diesen Raum. Er hasste die Tür, ja und er hasste auch diesen verdammten Block. Auch diese beschissenen Kreise. Alle schrien nach Hilfe. Heute wusste er, dass es unmöglich war, Menschen zu therapieren. Menschen, die zu ihm kamen wollten ihr Leid. Sie wollten es nicht teilen oder gar loswerden. Sie wollten es für sich ganz allein.

Unrund oder was?

Die ver… Kreise

Valerie hatte Kjell gesehen und es war um sie geschehen. Kjell (Patient) und Unfried (Therapeut) lieferten sich ein hartes Duell. Ein Duell der Alphatierchen. Es schien als wollte keiner nachgeben. Valerie mochte das. Sie mochte starke Männer. Sie würde gern mit Kjell kuscheln. Kjell war ein ganzer Mann. Er wusste, was Sache war. Er könnte alles… ja alles mit ihr machen. Sie fand Kjell klasse, doch dieser Unfried war nicht so sehr ihr Typ. Seine Augen ja, die waren interessant, doch er als Person war gänzlich uninteressant für sie. Uninteressant wie ihr Leben.“ 

Unfried: „Was glauben die bloß alle, wer sie sind? Es ist widerlich, wie sie mir ins Gesicht lügen. Wie haben sie ausgesehen? Ich kann mich nicht an ihre Gesichter erinnern. – Der Mann mit dem Hut strich mit seinen Fingern über den Hut: Wahrheit schmerzt und ist doch nicht mehr als ein Irrtum“  

Der Tod

Das Entsetzen

Kjell und der Ruf

“ Kjell war ein Pilot. Ein Flieger. Wenn nicht sogar ein Überflieger. Das war sein Credo. Keine Kapitulation vor dem Feind. Er wird ihm entgegentreten als das, was er war. Als Kampfpilot. Der Himmel war merklich dunkler geworden. Ein ohrenbetäubendes Geräusch riss Kjell aus seinen Gedanken. Er flog. Segelte hinab in die Tiefe. Schallendes Gelächter. Es war der Berg, den er bezwingen wollte. Es waren Kjells Augen, die noch im Tod das Entsetzen widerspiegelten. Der Berg, er hatte ihn besiegt.

Hanna und der Sternenstaub

“ Ein Krächzen und Ächzen. Das Auto war dabei in seine Einzelteile zu zerbersten. Ihr Auto und sie kannten das Ziel. Es würde sie beide dorthin bringen. Bersten von Glas. Splitterndes Glas. Der Motor heulte auf. Reifen quietschten. Donner. Blitz. Farben der Welt glänzten und glitzerten scheinbar um die Wette. Sternenstaub. Nur er brachte die Welt so zum Funkeln. – Es gab keinen Sternenstaub, nur Flammen, die den nächtlichen Himmel in diffuses Licht tauchten.

Valerie und die Tragödie in unzähligen Akten

„Falls sie überleben würde, schwor sich Valerie, würde sie nie wieder baden“. Sie spuckte Salzwasser aus ihrem Mund: Der Ast hatte wohl nur einen Zweck. Nämlich ihr Leiden zu verlängern. Einfach Loslassen. Das wäre doch die ultimative Lösung. Doch anstatt die Finger vom Holz zu lösen und endlich das letzte Bindeglied zwischen dem Hier und dem Dort loszulassen, klammerten sich ihre Finger noch fester um diesen Ast der falschen Hoffnung

Lauren und der missglückte Plan

Noch bevor Laurens toter Körper gänzlich vom Stuhl rutschte fing er (Hermann) ihn auf. Er röchelte, rang nach Luft. Etwas stimmte ganz und gar nicht. Während er fiel, versuchte er sich an der Tischdecke festzuhalten. „Lauren, du verdammte…“ “ 

 

Ich und das Fenster zum Hof

„Mein Körper war nicht mehr als eine Hülle. Aufrechterhalten nur aus Trotz. Meine Tränen schmeckten bitter. Bitterer als sonst. Es gibt nur einen Weg. Das Fenster zeigt mir diesen Weg: Aus dem Nichts in das Nichts.“ “ 

Ich kann mich nicht mehr erinnern, was passiert war. Was mache ich hier bloß? Wer sind diese Menschen? Was kritzelt dieser Typ ständig in seinem Block herum? Es kann mir egal sein. Ich konzentriere mich auf die Stühle. Buche. Gott, ich hasse doch Buche. Gelangweilt blickt Unfried in die Runde. „Was genau ist es denn, was Sie so wütend gemacht hat, Hermann?“

 

#SveaKerling, #DieEquipe, #DerletzteSitzkreis, tredition GmbH, Hamburg, 2017, 172 Seiten, Rezension

 

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION: Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare. -Keine Haftung für externe Hyperlinks. -Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten. -Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt. -Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen. P.S. Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/ www.topsurfen.org/ www.topsurfen.net/ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE: Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. - Academic Librarian. - Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. - Married Sibylle Zwirner. - 2 sons, 1 daughter. - Education: Degree in Physics. - Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, - Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, - Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. - Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) - Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), - Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, - Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. - Honors and Awards: Listed in Who's Who in the World, - 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. - Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, - HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. - Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. - --The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken't any reponsibilities. And I also don't try to raise any cash through my blog.-- - Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Psychologie, Ztweeftwit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.