#Berlin: Die Stadt als #Beute, ein Dokumentarfilm

Berlin: Lietzensee

Berlin: Lietzensee

Berlin: Hansaviertel

Berlin: Hansaviertel

Eine besonders scheußliche Fratze des Kapitalismus zeigt sich mitunter bei Immobilienmaklern. Andreas Wilckes Dokumentarfilm Die Stadt als Beute ( Start 8. September ) führt ein paar Exemplare vor. Sie jubeln über „traumhafte Potenziale“ und lachen sich scheckig über die Anstrengungen von „querulantischen Altmietern“ und politischen Aktivisten, sich gegen die Vertreibung einkommensschwacher Menschen aus ihren Wohnungen zu wehren. Vier Jahre lang hat der Regisseur Jagdszenen aus einer Boombranche beobachtet. Er zeigt Bauarbeiter beim Einhämmern auf Altbauwände, schwäbische und amerikanische Wohnungskaufinteressenten auf Besichtigungstour und von Lärm und Schmutz geplagte Mieter. Er lässt Politiker wie den jetzigen Berliner Regierenden Bürgermeister Michael Müller beschwichtigende Worte sprechen und einen Weißenseer Wirt darüber zürnen, dass der „Urberliner“ verjagt worden sei.

Am eindringlichsten ist der Film dann, wenn die Betongoldgräber selbst zu Wort kommen – Makler und Investoren, die in groteskem Werbedeutsch von der Strahlkraft Berlins schwärmen und davon, dass die Stadt auf die Jugend der Welt eine Anziehungskraft habe, wie das Swinging London der späten Sechziger Jahre. Dabei reiht Wilckes Dokumentation die Klagen der Boomverlierer und den Jubel der Boomgewinnler über die Gentrifizierung der deutschen Hauptstadt kommentarlos und lakonisch aneinander.

In der einst swingenden Boomstadt London übrigens hat gerade eine Studie der „London School of Economics und Political Science“ enthüllt, dass in Nobelvierteln wie Chelsea die Superreichen von den Monsterreichen vertrieben werden. Sehr reiche Menschen in Londons exklusivsten Wohnanlagen müssten plötzlich feststellen, dass sie aus ihren Elite-Wohngegenden herausgedrängt würden, verkündet Luna Glucksberg, eine der Autorinnen der Studie. „Unsere Forschungen belegen, dass sich auch sehr wohlhabende Menschen absolut machtlos fühlen, wenn der Immobilienmarkt den Charakter ihrer Wohngegend verändert.“ Für die noch nicht verjagten urberlinerischen Altmieter in Neukölln oder Weißensee ein schwacher Trost.

höb, Gentrifizierung, Betongoldgräber (hier ist nichts hinzuzufügen – oder wegzulassen ), DER SPIEGEL, 36/2016.

 

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION: Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare. -Keine Haftung für externe Hyperlinks. -Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten. -Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt. -Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen. P.S. Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/ www.topsurfen.org/ www.topsurfen.net/ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE: Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. - Academic Librarian. - Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. - Married Sibylle Zwirner. - 2 sons, 1 daughter. - Education: Degree in Physics. - Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, - Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, - Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. - Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) - Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), - Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, - Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. - Honors and Awards: Listed in Who's Who in the World, - 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. - Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, - HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. - Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. - --The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken't any reponsibilities. And I also don't try to raise any cash through my blog.-- - Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.
Dieser Beitrag wurde unter Abzocke, Gesellschaft, Wirtschaft, Ztweeftwit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.