Monatsarchive: Juni 2016

Worpswede um 1900 eine romantische Idylle?

Heinrich Vogelers großes Ölgemälde „Sommerabend“ steht im Mittelpunkt von Klaus Modicks Roman „Konzert ohne Dichter“.  Modick erzählt in Rückblicken auf jene Zeit und stöbert dafür in Vogelers Lebenserinnerungen und Rilkes Tagebüchern. Beide leben in Worpswede, in einer anfangs noch heilen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kunst | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Worpswede um 1900 eine romantische Idylle?

Wissen um den unausweichlichen Tod beeinflusst unser Leben

Professor Sheldon Solomon, College Saratora Springs (NewYork) hat sich fast sein gesamtes Berufsleben lang mit der Angst vor dem Tod befasst. Tief verborgen unter der Oberfläche seines Bewusstseins rumort ständig eine Panik. Unser Großhirn, das uns erlaubt, abstrakt und symbolisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Psychologie, Wisseschaft, Ztweeftwit | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wissen um den unausweichlichen Tod beeinflusst unser Leben

#Löwen wollen jagen.

Überbevölkerung ist für Zoos und Wildparks eine ständige Bedrohung. Als letzter Ausweg bleibt oft nur die Tötung des Tieres – ein rüdes Vorgehen. Um ein Haar hätte auch dem Löwen Tristan dieses Schicksal ereilt. –  Genau an dieser Stelle kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Wisseschaft, Ztweeftwit | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für #Löwen wollen jagen.

Der Schriftsteller #Stefan Zweig im Film

Hier geht es um die Frage, ob man überlebt, in einer Zeit, in der alles untergeht, woran man geglaubt hat. Darum dreht sich „Vor der Morgenröte“. Die Schauspielerin, Regisseurin, Drehbuchautorin Maria Schrader hat einen Film über die letzten Jahre Stefan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Ztweeftwit | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der Schriftsteller #Stefan Zweig im Film