Mit unserer spontanen Kauflaune im Internet wachsen die Sendungen ins Gigantische. Was wird aus den Verpackungen?

-Deutschland gilt in der ganzen Welt als hoch organisiertes und umweltbewusstes Land, in dem Handel und Wandel geregelt sind und alles prima klappt. Für alle Wechselfälle des Lebens gibt es mindestens eine Verordnung. Das Lustige ist nur: Von innen fühlt sich diese sauber geregelte Welt oft ganz anders an.
-Klingelt da die Lieferfirma: Kommode ist da. „Ja, dann bringen Sie sie bitte rauf, dritter Stock.“ „Nee, wir liefern nur an, Rauftragen müssen sie selber.“ Es entspannt sich ein längerer Dialog über die Begriffe „Liefern“, „Anliefern“ und „Kundenservice“. Letzte Ansage der Lieferfirma: „Bis Bordsteinkante.“
-Als aufgeklärte Kunden wissen wir, dass sich fast alle Hersteller beim Ausliefern auf Sub-Sub-Sub-Unternehmen stützen, denen die Service-Versprechungen der Verkäufer herzlich wurscht sind. Und wir kennen auch die Warteschleifen der „Sofort“-Hotlines der Verkäufer. Dort gibt man sich ordnungsgemäß empört: „Waaas, die haben das nicht hochgetragen???“ Während dessen schimmelt die Kommode immer noch am Bordstein vor sich hin, und der Lieferant ist weg.
-Glaubt wirklich jemand, dass eine Welt nachhaltig werden kann, die jeden Tag den Aufwand erhöht, um neue Dinge in größerer Zahl mit größerer Geschwindigkeit herzustellen, zu verkaufen und auszuliefern? Allein in Deutschland wurden im vergangenen Jahr sage und schreibe 2,8 Mia. Sendungen verschickt, vermeldet der Bundesverband Internationaler Express- und Kurierdienste, den das natürlich freut. Das macht pro Einwohner(Säuglinge inklusive) 35 Sendungen. Dafür, dass wir spontan einer Kauflaune im Internet nachgeben, werden immer neue Verpackungen hergestellt, Callcenter und Logistikzentren gebaut – und Verordnungen nachgebessert. Selbst wenn wir nur Produkte mit Ökolabel herstellen: Jedes Mal startet ein Liefer- und Verpackungsmarathon, bei Retouren wegen Schäden oder Nichtgefallen ein zweites und drittes Mal. Welch ein Fortschritt?
-Jungs Zeitgeist, Ihr Paket ist da? Dann sind Sie geliefert!, (Auszug.)
Hamburger Abendblatt, Mittwoch, 8. April, 2015.

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION:
Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare.
-Keine Haftung für externe Hyperlinks.
-Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten.
-Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt.
-Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen.
P.S.
Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/
www.topsurfen.org/
www.topsurfen.net/
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE:
Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. – Academic Librarian. – Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. – Married Sibylle Zwirner. – 2 sons, 1 daughter. – Education: Degree in Physics. – Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, – Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, – Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. – Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) – Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), – Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, – Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. – Honors and Awards: Listed in Who’s Who in the World, – 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. – Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, – HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. – Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. –
–The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken’t any reponsibilities. And I also don’t try to raise any cash through my blog.–
– Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Wirtschaft, Ztweeftwit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Mit unserer spontanen Kauflaune im Internet wachsen die Sendungen ins Gigantische. Was wird aus den Verpackungen?

  1. tuscade sagt:

    Ja, eine gelungene Beratung für den Kunden wäre gut, aber meist fehlt auch der zwischenmenschliche Kontakt vollends.

  2. a-rest sagt:

    Und hinzu kommt,
    dass der Einzelhändler
    der uns beratet
    der auch Lehrlinge ausbildet
    der auch ne reparaturarbeit übernimmt
    sein Geschäft zu machen muss.

    (Aber an der Stelle kann ja dann
    so ein Handy laden aufmachen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.