Mir geht es gut, denn ich habe meine "Teilpersönlichkeiten" voll im Griff. Ich werde meine Mitte nicht verlieren.

–Soll es uns gut gehen, so müssen wir unser Unterbewusstsein erforschen. Hierfür kann ich Euch, liebe Blogger(w.m.) Phantasiereisen empfehlen. Eine solche wäre: Ihr sitzt am Strand, hört das Meer rauschen und atmet die frische Seeluft. Man fühlt sich geborgen und entspannt. Du tauchst immer tiefer in Erinnerungen ein. Da erscheint ein aufregender Disco-Besuch. Immer deutlicher wird die Erinnerung vor Deinem geistigen Auge: das gedämpfte Licht, die berauschende Musik, etwas zum Trinken, die fröhlichen ausgelassenen jungen Leute, Deine Freunde.
–Dein Körper, die begrenzte stoffliche Erscheinung, ist zwar an den Strandkorb gebunden, Deine unbegrenzte geistige Ebene geht aber zur gleichen Zeit auf Reisen. Du erinnerst Dich grad an einen tollen Disco-Besuch und das Drumherum. Dieser aufregenden, unbegrenzten geistigen Ebene entstammen auch Deine Träume, Deine Eingebungen, Ideen, auch die Phantasiereise, Disco-Besuch. Dir werden spontan Zusammenhänge und Begebenheiten bewusst, welche Du mit Deinem Verstand kaum hättest erfassen können. Sie fallen Dir sozusagen plötzlich in den Schoß.
–Ähnlich ist es wohl Kekule beim Auffinden seiner Benzolformel ergangen und Einstein bei seinen Erkenntnissen zur Relativitätstheorie: Einstein hatte eine Vision. Er gewann einen Blick hinter die Wand seiner Begrenzung. Ihm erschienen Zusammenhänge aus seiner unbewussten Ebene, die durch seinen begrenzten Verstand im Dunkeln geblieben wären, da sie außerhalb jeder Vernunft gelegen hätten.
–Wir sind uns unserer feinstofflichen, körperlichen Ebene durchaus bewusst. Das Dilemma: Unsere geistige Ebene ist uns weniger vertraut. Im günstigsten Fall kontrolliert und steuert der unbegrenzte Bereich den begrenzten Bereich.
–Durch Selbstanalyse erlangen wir ein recht klares Bild von unserer Person. Überlegen wir doch mal, welche unterschiedlichen Gefühle in den verschiedenen Alltagssituationen in uns geweckt werden: Eine tolle Musik, eine Stimme, eine bestimmte Umgebung, ein Stichwort, eine interessante Person können bei uns eine ganze Reihe von Emotionen auslösen. Ich will diese nun mal näher bezeichnen: Beglückung, Vertrauen, Ruhe, Umsicht, Angst, Widerstand, Wut, Ekel u.s.w. Diesen teils unerwünschten emotionalen Ausbrüchen versuchen wir auf den Grund zu gehen. Wie wollen wir uns von solchen oft störenden Situationen befreien. Sie sollen erst gar nicht zu Tage treten.
–Wir stellen eine Liste zusammen, in der wir alle für uns typischen Eigenschaften eintragen. Im nächsten Schritt suchen wir die Begriffe heraus, die in etwa zusammenpassen. Wir bilden damit eine Menge, in der ähnliche Eigenschaften von uns zusammenkommen. Wie Du siehst kannst Du Dich nicht einem einzigen Block allein zuordnen. Es werden mehrere Blöcke, vielleicht bis zu acht. Du bist sozusagen „dies und das“ in einer Person. Wir geben nun jeder Gruppe, jedem Block einen diesen kennzeichnenden Namen. Das Ergebnis wird Dich überraschen. es kann ernster aber auch sehr lustig sein.
–Wir zeichnen für jede Teilmenge ein Feld in einem Kreis. Die Felder unterscheiden sich durch ihre Farben:

Einsiedler: Zurückgezogen, unabhängig88|
Dominant: Beschützend, willensstark, tyrannisch:>
Suggestion: Intuitiv, individuell:)
Natürlichkeit: Echt, einfach:'(
Lebendig: Vielseitig, kreativ, kindlich, auffallend8|

Jetzt haben wir viele Aspekte unserer Persönlichkeit erfasst. Du ahnst nun, was Dich bewegt, was in Dir vorgeht, wie Du konstruiert bist. Du lernst Dich neu kennen. Jeder dieser Aspekte charakterisiert Deine gesamte Persönlichkeitsstruktur. Je nach Lebenssituationen und Umständen überwiegt mal der eine und mal der andere Anteil. Diese Vielfalt unseres Wesens ist das, was uns durchschüttelt und irritiert und uns mal so und mal so sein läßt.
–Mein Leben kann nicht unbeschwert verlaufen, wenn nur eine dieser Teilpersönlichkeiten immer wieder die Oberhand gewinnt. Nehmen wir als Beispiel den „Selbstzweifler“. Er denkt ständig über sich nach, hasst seine Fehler und möglicherweise sogar sich selbst, ist unruhig, gehemmt, hat wenig Freude am Leben.
–Bist Du Dir Deiner beiden Ebenen bewusst, der begrenzten(körperlichen) und der unbegrenzten(geistigen), so läßt sich der Zusammenhang veranschaulichen: Der Kern(Ich, Selbst), das Zentrum unseres Wesens ist die unbegrenzte geistige Ebene. Wir treten in Wechselwirkung mit unseren unterschiedlichen Teilpersönlichkeiten. Durch eine „neutrale Zone“ bildet sich ein gewisser Abstand zwischen beiden Bereichen. So können wir unsere Mitte nicht verlieren. Unsere Selbstbestimmung greift. Wir reagieren ruhiger und gelassener. Wenn wieder einmal eine Teilpersönlichkeit von uns sich zu weit in den Vordergrund drängt und uns ganz vereinnahmen will, suchen wir nach unserer Mitte. Dazu sind viel Übung, Ausdauer und ein starker Wille erforderlich!

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION: Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare. -Keine Haftung für externe Hyperlinks. -Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten. -Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt. -Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen. P.S. Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/ www.topsurfen.org/ www.topsurfen.net/ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE: Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. - Academic Librarian. - Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. - Married Sibylle Zwirner. - 2 sons, 1 daughter. - Education: Degree in Physics. - Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, - Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, - Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. - Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) - Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), - Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, - Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. - Honors and Awards: Listed in Who's Who in the World, - 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. - Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, - HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. - Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. - --The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken't any reponsibilities. And I also don't try to raise any cash through my blog.-- - Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.
Dieser Beitrag wurde unter Psychologie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.