Macht und Zauber der Stille.

–Mach einmal für einen Moment Deine Augen zu. Stelle Dir ein gelb leuchtendes Kornfeld in der sommerlichen Mittagshitze vor. Es sei einzig harmonisch und strahlend. Mit etwas Glück erlangst Du eine Stimmung friedvoller Ruhe, wie beim Gesang der Vögel, „dem Rauschen der Bäume“, „dem Blick auf das grüne Gold des Gartens“, der Faszination der untergehenden Sonne.
–In der Stille wird meine Innenwelt wach. Ich erfahre Eingebungen, die ich mit Worten kaum beschreiben kann. Es eröffnet sich mir eine Welt, die jenseits von der alltäglichen Logik und Sachlichkeit liegt. Meine Gedankenbilder bringen mir diese Wahrheiten in einer sehr unmittelbaren Form näher. Bezieht sich mein Spürsinn auf einen anderen Menschen, so erfahre ich nicht nur Gefühle von Antipathie oder Sympathie. Meine Wahrnehmung läßt mich (vielleicht) die gegenwärtigen Lebensumstände des Betreffenden erahnen. Womit ich mein Verhalten besser auf ihn abstimmen kann, ihm gerechter werden kann.
–Ich erfahre ein vollkommen entfaltetes Gedankenbild aus meinem Unterbewusstsein. Geboren aus mir unerklärbarem Optimismus und aus Zuversicht. Eine Einsicht, dass alles im Lot und fehlerfrei sei, was immer auch geschehen mag. Damit schwinden Unbehagen, Entmutigung, Depression und Angst. Ich sehe auf einmal alles in einem anderen Licht: die vollendete Harmonie des gesamten Lebenskreislaufs. – Dieser Zustand ähnelt dem Zustand des „Neuverliebtseins“. Alles erscheint mir äußerst wohltemperiert.
–Da die genannten Impulse für mich so wohltuend und entspannend sind, möchte ich sie regelmäßig in mir wachrufen. Das gelingt mir auf meinem Weg in die Stille. Ich bringe meine alltägliche Betriebsamkeit zur Ruhe. Gedanken, Gefühle und Vorstellungen lasse ich ziehen wie Wolken im Wind. Ruhe und Geborgenheit sind jetzt für mich erreichbar. Sie sind von besonderer Qualität. Deshalb sollen mich auch Notizen zu meinen Intuitionen auf diesem Weg unterstützen. Ich schreibe alle Einfälle, Ahnungen und brillante Ideen auf. So schaffe ich eine gute Grundlage für eine spätere allmähliche Entfachung dieser Funken.
–Auf meiner Suche nach Stille stoße ich über Intuitionen im günstigsten Fall auf eine Art „Erleuchtung“. Ich gewinne einen neuen überwältigenden Ausblick auf die Natur und auf die Schöpfung. Hervorgerufen durch eine neue Qualität von Bewusstseins-Zuständen: ein Gespür der Freude, des Friedens, der Liebe in ihren verschiedensten Ausprägungen. Es ist der Verlust von Raumgefühl und Zeitgefühl, eine Wahrnehmung von „Einssein mit dem Ganzen“. Daran schließt sich sogleich der Wunsch an, mit anderen diese „Kostbarkeit“ zu teilen. – Besonders mit jenen, die noch in Traumwelten und Finsternis umherirren. –

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION:
Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare.
-Keine Haftung für externe Hyperlinks.
-Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten.
-Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt.
-Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen.
P.S.
Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/
www.topsurfen.org/
www.topsurfen.net/
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE:
Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. – Academic Librarian. – Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. – Married Sibylle Zwirner. – 2 sons, 1 daughter. – Education: Degree in Physics. – Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, – Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, – Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. – Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) – Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), – Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, – Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. – Honors and Awards: Listed in Who’s Who in the World, – 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. – Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, – HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. – Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. –
–The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken’t any reponsibilities. And I also don’t try to raise any cash through my blog.–
– Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Psychologie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Macht und Zauber der Stille.

  1. tuscade sagt:

    Hier meine Antwort, liebe Blickpunkt:
    Auf Grund meiner hohen Sensibilität litt ich einst unter einer „Krankheit“. Der Arzt verschrieb Tabletten mit starken Nebenwirkungen. In meiner „Not“ griff ich zur Selbsthilfe. Irgendwann stieß ich dabei auf „Entspannungs-CDs“. Z.B.: „Zeit zum Entspannen(Geführte Entspannungs-Übungen nach E.Jacobson“. Solche und ähnliche CDs habe ich mir immer wieder angehört und nach ihnen geübt. – Eine von meinen vielen Aktivitäten in dieser Richtung.

  2. Blickpunkt sagt:

    Ich beneide Menschen, die es schaffen so richtig vollkommen abzuschalten, mir gelingt es leider kaum mal.

    • tuscade sagt:

      In meiner Dienstzeit bis vor etwa zehn Jahren stand mir die Arbeit vor Beginn der neuen Woche immer stark bevor. Sonntag abend bin ich dann noch schnell zur Universität, um für den nächsten Tag gut vorbereitet zu sein. Konnte nicht abschalten…
      Durch monatelanges Autogenes Training und Meditation in einer Gruppe finde ich heute als Rentner Ruhe und Gelassenheit. Meine SELBSTBESTIMMTEN Aktivitäten haben mir dabei sehr geholfen.
      LG, Michael.

      • Blickpunkt sagt:

        Dann weisst du ja wie das ist Michael.
        Hast du Kurse besucht das autogene Training zu erlernen?
        Ich habe mich eine zeitlang damit beschäftigt, aber es ist wirklich schwierig, einfach den Alltag loslassen zu können, um ganz damit ein’s zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.