Ich bin mir selbst der beste Therapeut. – Welche "Wahrheit" liegt verborgen und oft vergessen in mir?

Lieber Blogger(w., m.) Du solltest den folgenden Text lesen, wenn Du gerade in einer Krise steckst, wenn Dich niemand versteht oder wenn Du einsam bist.
Bei dieser Übung wollen wir zu uns selbst finden. Wie kann ich mich auf mein Unterbewusstsein einstimmen? Ich stelle mir eine unangenehme Situation vor oder eine brennende Frage beschäftigt mich gerade. Wie soll ich jetzt reagieren? Kann ich mich mit Freunden darüber austauschen? Welche Gefühle werden beim Nachdenken und Grübeln bei mir wach gerufen? Die Antworten, die wir im Dialog mit uns selbst erhalten können sehr unterschiedlich ausfallen. Außerdem können sie auf verschiedenen Wegen zu uns gelangen.
A. Die erhoffte Lösung erscheint uns noch während der Übung oder kurz danach.
B. Eine Reaktion erfolgt mit Verzögerung. Hier wird ein Fluss der Erkenntnisse anfangs blockiert. Schuld daran sind unsere falschen Erwartungen oder unsere Ängste. Eine gute Lösung kann aber auch aus heiterem Himmel zu uns gelangen. Wir werden davon überrrascht. Vielleicht löst sich das Problem von alleine auf und verschwindet ganz.
C. Die Botschaft wird von uns erträumt. Wir erhalten ein Zeichen oder eine klare Weisung für das Problem. Auch diese Traumbotschaft kann weiterhelfen. Der Inhalt muss jedoch von uns auch „richtig“ verstanden werden.
D. Der Inhalt veranlaßt uns zum spontanen Handeln: wir tun etwas, vor dem wir uns früher immer gesträubt und gefürchtet haben.
E. Die Antwort kommt von außen auf uns zu. In einer Diskussion mit netten Leuten, bei einer Fernsehsendung, ein Gedanke aus einem Buch oder einer Zeitschrift, auch eine Melodie kann uns auf den richtigen Weg führen.
–Dazu ein Beispiel: Ich weiß nicht, was ich mit einem Abend anfangen soll. In die Disco oder ins „Rotlichtmilieu“. Ich kann auf Anhieb keine Entscheidung treffen. Als ich an etwas ganz Anderes dachte, hörte ich das Lied „Hotel California“,…“I was running for the door“… von den Eagles. Der Text umfing mich und mir wurde mit einem Mal bewusst, dass es im Moment für mich gut war in eine Disco zu gehen, um vielleicht echte Freunde zu treffen. Die befreiende Wirkung solcher Augenblicke scheint auf eine geheimnisvolle Wechselwirkung von „innerer“ und „äußerer“ Realität zu deuten.
–Abschließend betrachten wir die Botschaft aus dem Blickwinkel der Vernunft, um zu prüfen, ob sie einen Sinn ergibt. Wir sollten allerdings nicht überrascht sein, wenn unser Selbst uns Botschaften übermittelt, die ungewöhnlich, voller Humor sind und jenseits unserer Erwartungen liegen. – Wenn wir den „guten Rat“ dann im Alltag testen, wird sich zeigen, ob er tatsächlich gut war oder schlecht.
–Die Antworten aus unserem inneren Dialog sind vielleicht spitzfindig und verschmitzt. Sogar wenig konkret. Sie sind nicht so gefasst, wie wir das wohl erwartet hätten. Eine psychologische Qualität kann uns allerdings dazu führen, die Fragestellung einem geänderten Blickwinkel anzupassen.

Über tuscade

DEUTSCHE VERSION: Plaudere gern, ehrlich und weitherzig, höre aufmerksam zu, lausche zu Folklore, schwimme zu jeder Jahreszeit, mache weite Spaziergänge, wandere in der Natur, meditiere, gehe auf Phantasiereisen, beschäftige mich mit Literatur, denke klar und logisch, versuche sinnvolle Einträge für Euch zu gestalten, bemühe mich um einfache Wortwahl, lese und beantworte möglichst Eure Kommentare. -Keine Haftung für externe Hyperlinks. -Bei meinen Versuchen aus der Physik bitte geltende Vorsichtsmaßnahmen beachten. -Psychologische Erläuterungen und Tipps dienen Dir als Anregung, sind meine persönliche Betrachtungen, bin Amateur. Bei Bedarf Familienmitglieder oder Experten zu Rate ziehen. Das soll heißen: Ärzte, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Einträge ersetzen keine professionelle Hilfe. Diese ist vor allem bei körperlicher oder seelischer Beeinträchtigung zu empfehlen. Der Gebrauch der Einträge erfolgt auf eigene Verantwortung. Ansprüche gegen mich sind daher ausgeschlossen. Finanzieller Gewinn aus meiner Seite ist nicht beabsichtigt. -Im Kreise unserer Blogfreunde sind auch Seelsorger. Kontaktiere gegebenenfalls auch diese bei Wordpress, die Dir dann weiterhelfen. P.S. Schaut doch mal auch hier einmal rein: www.topsurfen.de/ www.topsurfen.org/ www.topsurfen.net/ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ INTERNATIONAL VERSION OF PROFILE: Tuscade, born 23 November 1939, Brno, Czech Republic. - Academic Librarian. - Son of Reinhold and Hanna Luise Willamowski. - Married Sibylle Zwirner. - 2 sons, 1 daughter. - Education: Degree in Physics. - Appointments: Captain, German Airforce, 1961-62, - Teacher Hamburg, Germany, 1966-70, - Information Broker, Universität der Bundeswehr/Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg, 1966-2004. - Influence: Interest in Referencing (Library), Prof. Dr. Adolf Knappwost (German) , Randolph E. Hock. Ph.D. (American) - Creative Works, Achievements include: Invention of semipermeable membranes for reserve osmosis.(Physical Chemistry), - Deutsches Patentamt: DAS 25 52 282 of 18.08.1977, - Personal Interests include Information Brokering, Web Searching, Website Developing, Gardening. - Honors and Awards: Listed in Who's Who in the World, - 2000 Outstanding Intellectuels of the 21 st Century. - Nominated for: THE CAMBRIDGE CERTIFICATE for Outstanding Educational Achievement, 13 th November 2015, - HONORARY PROFESSOR of EDUCATION, 22 nd January 2016, The International Biographical Centre. - Personal Philosophy: Respect all Living. Be an Example to Your Children, Care for them, Give plenty of Love, but be hard of the Wicked, Train Yourself in Thinking, Work with Devotion, Because it Make You Happy, Fear Death if You have lived as a Villain, but not if otherwise. - --The psychological descriptions are only some hints to the facts. Please contact to experts, if you need so. I taken't any reponsibilities. And I also don't try to raise any cash through my blog.-- - Address: D-22113 Oststeinbek, Germany, Websites (4 Domains): www.topsurfen.de. /net. /org. /eu.
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Psychologie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Ich bin mir selbst der beste Therapeut. – Welche "Wahrheit" liegt verborgen und oft vergessen in mir?

  1. Bergstr13 sagt:

    Der Unterschied zwischen laienpsychologie und zb Sozialpsychologie ist, das letzteres analysiert, was auf einer wissenschaftlichen Basis fundiert.

    Unser denken und handeln löst eine selbst erfüllende Prophezeiung aus, wir sind unseres eigens Glückes Schmied.

    • tuscade sagt:

      Vorteile von „Laienpsychologie“ bzw. Alltagspsychologie sind:
      1. In Laienpsychologie finden sich selten unerklärte oder unerklärbare Fachausdrücke.
      2. Laienpsychologie ist unabhängig von der augenblicklich herrschenden „Schulpsychologie“ der Experten.
      3. Das Ergebnis von Laienspychologie kann unbefriedigend sein. Sicher. Wegen besonderer Nähe zum Patienten und bei außergewöhnlichen Umständen jedoch kann sich eine unerwartete Heilung des Patienten durch Laienpsychologie einstellen.
      Ich danke Dir für Deine Einwände.

  2. Anonymous sagt:

    Lieber Micki

    Wundervoll hast Du das geschrieben, und es zeigt vorallem an, wie wichtig es ist eine innere Aufmerksamkeit zu entwickeln. :yes:

    liebe Grüsse von Micki an Micki

    • tuscade sagt:

      Ja, liebe Micki,
      die innere Aufmerksamkeit ist so wichtig, weil Heilung für uns nur von innen(von uns heraus) gelingen kann.
      LG, von Micki an Micki.

  3. silkehori sagt:

    Jeder ist sich selbst der beste Therapeut. Man darf jedoch nie zu dicht an sich selber stehen. Das ist meine Erfahrung mit mir selbst. Lösungen hatte ich manches mal bereits nach einer gut durchschlafen Nacht in oder vor mir.Immer lieben wir uns in Notsituationen selbst zu viel oder zu wenig. Das Mittelmaß erreicht uns erst mit einem Abstand von Stunden oder Tagen. Heilsam sind solche Einsamkeiten auf jeden Fall, egal wie schmerzhaft sie mittelfristig sind. Wir wachsen an ihnen. Einsam sein ist gut, wenn wir wie du nachdenken können über unsere Befindlichkeiten.
    Ich danke dir für diese Anstöße, die mir gedanklich auch wieder weiter helfen. SO werde ich weiter nachdenken darüber, denn aus dem Alter der Discos bin ich weit heraus.
    Ich hoffe, andere hier in diesem Blog geben auch ihre Gedanken und Erfahrungen zu diesem Thema weiter…
    grüßt silkehori

    • tuscade sagt:

      Danke!
      Ja, wir machen sehr unterschiedliche Erfahrungen.
      Mein inneres Selbst ist mein „inneres Krafttier“, mein ständiger Begleiter. Es nimmt mich an, wie ich bin: Ich soll das Leben bejahen mit all seinen Widersprüchen und Paradoxien. Ich soll daran wachsen.
      LG, Michael.

Kommentare sind geschlossen.